Zürich Löwenbräukunst Zürich 27.05.2021 18:30
n°1 Zürich | 27.05
Green Deal
im Kunstfeld:
Institution und Organisation
n°2 Zurich | 10.06
Green Deal
in the Art Field:
Production and Presentation
Green Deal im Kunstfeld:
Institution und Organisation

Kann das global agierende Kunstsystem ökologisch sein? Wie produzieren und vermitteln wir Kunst umweltverträglich und gibt es eine nachhaltige Art, Kunsthandel zu betreiben? Das Löwenbräu ist traditionell einer jener Orte in der Schweiz, wo sich die Kunst von ihrer internationalsten Seite zeigt. Sind die Institutionen hier und die hiesige Kunstlandschaft bereit, Produktion, Handel und Vermittlung zeitgenössischer Kunst einer Transformation zugunsten ökologischer Nachhaltigkeit zu unterziehen? Welche «grünen» Initiativen gibt es? Was muss sich im Kunstbetrieb ändern, um ökologische Nachhaltigkeit ernsthaft zu leben und wie lassen sich Umweltfragen aus den Inhalten künstlerischer und theoretischer Arbeiten in konkrete Formate transferieren?

In der ersten Gesprächsrunde fragen wir danach, wie der Begriff  und die Rhetorik ökologischer «Nachhaltigkeit» Eingang in institutionelle Debatten  und Strukturen gefunden hat. Protagonist:innen aus dem erweiterten Bildungsfeld  berichten aus ihrem Alltag in  Theorie und Praxis, diskutieren Versprechen und blinde  Flecken in der Umsetzung konkreter Massnahmen im Rahmen ihrer Tätigkeit.

Dr. Toni Hildebrandt  (Advanced Postdoc und  Koordinator SNF-Sinergia 2021–24 Projekt «Mediating the Ecological Imperative:  Formats and Modes of Engagement», Universität Bern);

Markus Reymann  (Direktor  der TBA21–Academy, Venedig); Mareike  Dittmer  (Direktorin für  öffentliches Engagement, TBA21–Academy, Venedig);

Karin Zindel (Co-Leitung Geschäftsstelle Dossier Nachhaltigkeit, ZHdK)

Moderation: Dr. Gabrielle Schaad, Co-Kuratorin  LE FOYER – IN  PROCESS
Veranstaltungsort: Schwarzes Café, Löwenbräukunst Zürich  (& hybrid) 

Das Gespräch findet in deutscher Sprache statt.

*Anmeldung via E-Mail*
Da die Platzanzahl vor Ort beschränkt ist, bitten wir um eine Anmeldung via E-Mail an assistent@lowenbraukunst.ch.