tba tba 05.12.2018 18:30
n°1 Zürich | 25.08
Silvie Defraoui
n°2 Zürich | 25.09
Nicole Bachmann
n°3 St. Gallen | 05.10
Ursula Palla
Tina Schulz
n°4 Zürich | 11.10
Esther Mathis
n°5 Lugano | 03.11
M. Margnetti, R.
Comensoli, N. Snozzi,
E. Schenini
n°6 Zürich | 17.11
Magda Drozd
Martina Buzzi
n°7 Zürich | 27.11
Gian-Reto Gredig
Goran Galic
n°8 tba | 05.12
Sally Schonfeldt
Pascal Germann
Sally Schonfeldt
Pascal Germann

Sally Schonfeldt (*1983, lebt und arbeitet in Zürich) fokussiert in ihrer künstlerischen Praxis immer wieder die Mechanismen und Strukturen von Wissensproduktion und Wissensvermittlung. In letzter Zeit hat sie intensiv über Entstehung und Entwicklung der wissenschaftlichen Disziplin der Anthropologie recherchiert und sich dabei insbesondere mit dem Schweizer Anthropologen Otto Schlaginhaufen (1879–1973) und seinen sozialdarwinistisch motivierten Forschungen beschäftigt. Der Historiker Pascal Germann (*1977) setzt sich aus geschichtswissenschaftlicher Perspektive mit Otto Schlaginhaufen und der Zürcher Anthropologie auseinander. Im Gespräch diskutieren Sally Schonfeldt und Pascal Germann ihre Recherchen, Methoden und Ergebnisse und thematisieren dabei auch die unterschiedlichen Strategien von wissenschaftlicher und künstlerischer Forschung.

Der Austragungsort des Gesprächs wird in Bälde bekannt gegeben.