St. Gallen Sitterwerk  05.10.2018 19:00
n°1 Zürich | 25.08
Silvie Defraoui
n°2 Zürich | 25.09
Nicole Bachmann
n°3 St. Gallen | 05.10
Ursula Palla
Tina Schulz
n°4 Zürich | 11.10
Esther Mathis
n°5 Lugano | 03.11
M. Margnetti, R.
Comensoli, N. Snozzi,
E. Schenini
n°6 Zürich | 17.11
Magda Drozd
Martina Buzzi
n°7 Zürich | 27.11
Gian-Reto Gredig
Goran Galic
n°8 tba | 05.12
Sally Schonfeldt
Pascal Germann
Ursula Palla
Tina Schulz

Seit über zehn Jahren unterhält das Sitterwerk ein Atelierhaus, in dem eingeladene Künstler_innen neue Projekte entwickeln und dabei Zugriff auf die Sammlungen der Kunstbibliothek und des Werkstoffarchivs haben, sowie von der Nähe zur Kunstgiesserei St. Gallen profitieren. Im Herbst 2018 arbeiten Ursula Palla (*1961, lebt und arbeitet in Zürich) und Tina Schulz (*1975, lebt und arbeitet in München und Berlin) als Gastkünstlerinnen im Atelier. Im Gespräch mit Duscha Kistler, Geschäftsleiterin des Sitterwerks und der Kunsthistorikerin Gioia Dal Molin geben die zwei Künstlerinnen Einblick in ihre entstehenden Arbeiten. Sie zeigen, wie sie die Ressourcen vor Ort in ihre Arbeits- und Recherchestrategien einbinden. Dabei wird u. a. auch das Atelierstipendium als etabliertes Gefäss der Kunstförderung kritisch befragt.
Eine Kooperation mit dem Sitterwerk, St. Gallen

Vor dem Gespräch Apéro und offene Ateliers ab 18:15
Atelierhaus Sitterwerk, Sittertalstrasse 34, 9014 St.Gallen