Aarau Aargauer
Kunsthaus
26.04.2018 18:30
n°1 Zürich | 05.04
Marta Margnetti
Daniela Palimariu
n°2 Wald (AR) | 14.04
Athene Galiciadis
Vinzenz Meyner
n°3 Aarau | 26.04
Su-Mei Tse
n°4 Luzern | 05.05
Claude Sandoz
n°5 Zürich | 23.05
Alexandra Navratil
Kathrin Doerfler
Marian Petraitis
n°6 Zürich | 26.05
Valentina Stieger
Roman Gysin
Cornelia Huth
n°7 Muttenz | 28.06
Katja Schenker
David Leuthold
Su-Mei Tse

Das Gespräch mit der luxemburgischen Künstlerin Su-Mei Tse (*1973, lebt und arbeitet in Berlin und Luxemburg) findet während dem Aufbau ihrer Einzelausstellung Nested im Aargauer Kunsthaus statt. Umgeben von teils fertig installierten, teils noch verpackten Werken erläutert sie die Ideen anhand persönlicher Referenzen zur Ausstellung und diskutiert ihren spezifischen Zugang zu Themen wie Zeit, Sprache, Stille und Musik. Viele der Arbeiten speisen sich dabei aus einem Interesse und Affinität fernöstlicher Philosophie, einige sind in Japan entstanden. Die Herausforderungen und Fragestellungen, die sich dabei stellen, sowohl nach kulturell bedingten Stil- und Rollenbilder als auch Existenz- und Bewusstseinsfragen, bilden einen weiteren Schwerpunkt des Gesprächs.

Der Abend wird in Zusammenarbeit mit dem Aargauer Kunsthaus, Aarau, veranstaltet. Im Anschluss Apéro.

Aargauer Kunsthaus, Aargauerplatz, 5001 Aarau